Wer feiern kann, läuft hinterher umso besser

Nach 1.5 Jahren Ausnahmezustand ist es für viele normal geworden, von Zuhause zu arbeiten, die Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren und sich weitestgehend an die doch komische Situation anzupassen. Umso toller war es für uns forcontler, dass wir uns endlich mal wieder treffen und sowohl sportliche Aktivität als auch gemütliches Beisammensein zelebrieren durften.

Den Auftakt machte der Start unseres neuen Geschäftsjahres im Juli, den wir außerhalb der forcont Büroräume begingen. Nach einigen Überlegungen, wo und wie wir den offiziellen Teil mit einem gemütlichen Ausklang veranstalten konnten, fiel die Wahl am Ende auf das Kaiserbad im Leipziger Südwesten. Hier durften wir den tollen Saal nutzen und anschließend den Tag bei leckerem Essen und erfrischenden Getränken auf der Sonnenterrasse ausklingen lassen. Ziel war es natürlich das alte Geschäftsjahr Revue passieren zu lassen und gleichzeitig einen Ausblick auf die Ziele des neuen Jahres zu geben.

Und weil die derzeitige Situation zumindest in Sachsen noch immer ganz gut aussieht, haben wir unser zweites Firmenevent direkt Anfang September mit der Teilnahme am Firmenlauf gestartet. Die Initiatoren des Laufs haben dieses Jahr alles daran gesetzt, dass der Lauf stattfinden kann und nicht ausfallen muss. Der Lauf wurde, statt wie gewohnt an einem Abend auf 3 Tage verteilt und damit die Menschenmengen so weit entzerrt, dass es keine gesundheitlichen Risiken (abgesehen vom Lauf selbst 🙂 ) zu befürchten gab. So hatten wir die Möglichkeit an einem der 3 Tage direkt beim Event dabei sein zu können. Wir haben uns jedoch für die Möglichkeit entschieden und den Lauf wieder als Selbstläufer-Event organisiert. Letztes Jahr hatte uns das schon viel Spaß gemacht und wir wollten auch dieses Mal nicht in einem doch größeren Pulk laufen. So haben wir uns am 09.09. um 18:30 Uhr in Leipzig am Volkspark Kleinzschocher getroffen, haben die Wiese eingenommen, den Grill aufgebaut und dann fiel der Startschuss für unsere Läufer. Im Anschluss gab es leckere echte Thüringer Bratwürste, Steaks, Grillkäse und das eine oder andere Bier. Und natürlich jede Menge lustige Gespräche. Aber ich denke, Bilder sagen mehr als Worte und deshalb dürft ihr gern hier ein wenig stöbern.

Beide Tage waren für das Team und mich toll, denn endlich haben wir uns mal wieder gesehen, konnten abseits des Arbeitsalltags und in legerer Umgebung ins Gespräch kommen und über Gott und die Welt reden. Und wenn du jetzt Lust auf einen Job mit unserem tollen Team bekommen hast, dann melde dich bei mir.:-)

Kontakt Kontakt
Rufen Sie uns an unter
0341 48503-305

Supporttelefon
0341 48503-75