Aktuelle Nachrichten

Effizientes HR-Management: forcont stellt elektronische Arbeitgeberakte vor

Neues Modul erweitert HRM-Lösungspaket "forpeople | Der Personalmanager"

Die forcont business technology gmbh, ein auf Enterprise Content Management spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig (www.forcont.de), hat ihr Lösungsportfolio für das Human Resource Management um eine elektronische Arbeitgeberakte erweitert. Diese dient der strukturierten Ablage aller Dokumente im HR-Bereich, die einer Personalakte nicht zugeordnet werden können oder dürfen, z. B. Lohnsteuerlisten, Prämienvorschlagslisten, Versicherungsschreiben, Betriebsvereinbarungen etc. Als neues Modul ergänzt die Arbeitgeberakte das cloudbasierte Lösungspaket "forpeople | Der Personalmanager", in dem forcont seine bestehenden und bewährten Produkte wie die elektronische Personalakte sowie zukünftige HR-Lösungen zusammenfasst. Personalverantwortliche können mit der digitalen Arbeitgeberakte sämtliche HR-Dokumente, die nicht in die Personalakte gehören, effizient und datenschutzkonform verwalten.

Effizientes, Compliance-gerechtes Dokumentenmanagement

Die Dokumente lassen sich Mitarbeitern oder Geschäftspartnern, wie etwa Krankenkassen, Ämtern und Versicherungen, zuordnen und in einer Listenstruktur übersichtlich darstellen. Eine Reporting-Funktion erlaubt Nutzern die schnelle Erstellung von Übersichten, geordnet nach Dokumentart, Mitarbeiter, Geschäftspartner oder weiteren Kriterien. Dank integrierter Texterkennung ist zudem jedes Dokument per Volltextsuche recherchierbar. Ebenfalls wichtig für HR-Abteilungen: Datenspeicherung und -hosting erfolgen nach deutschem Datenschutzgesetz. Ebenso stellen individuell definierbare Zugriffs- und Bearbeitungsberechtigungen sicher, dass nur befugte Personen die jeweiligen Dokumente einsehen bzw. bearbeiten können.

Erweiterte Funktionalitäten und bessere Usability

Neben der neuen Arbeitgeberakte profitieren Nutzer von forpeople von erweiterten Funktionalitäten sowie einem optimierten Look-and-Feel. Zusatzfunktionen wie die Dokumenterstellung direkt aus der Anwendung, die individuelle Ergänzung und Benennung von Zusatzfeldern, das Einsehen von Inhalten auch offline und über mobile Endgeräte per forcont WebDisk sowie die optionale MS Office-Integration ermöglichen HR-Verantwortlichen ein hocheffizientes Arbeiten. Gleichzeitig sorgen eine konsolidierte Benutzeroberfläche im Slim Design und neue Icons für eine noch bessere Usability.

 

Über forcont

Die forcont business technology gmbh (www.forcont.de) ist ein auf Enterprise Content Management (ECM) spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig und einer Geschäftsstelle in Berlin. Das 1990 als IXOS Anwendungs-Software GmbH gegründete Unternehmen bietet standardisierte Anwendungsprodukte und individuelle Projektlösungen zur Steuerung dokumentenlastiger Geschäftsprozesse – alternativ auch als Software-as-a-Service (SaaS) aus der Cloud. Die technologische Basis ist die Software forcont factory. forcont leistet zudem den kompletten Service im ECM-Umfeld von SAP. Zu den mehr als 200 Kunden zählen so namhafte Unternehmen und Einrichtungen wie ALBA Group plc & Co. KG, Deutsche Solar GmbH, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), GASAG Berliner Gaswerke AG, Radeberger Gruppe KG, Total Deutschland GmbH und TRW Airbag Systems GmbH.

 

Kontakt

forcont business technology gmbh
Stefan Plock
Nonnenstraße 39
D-04229 Leipzig

Telefon: +49 (0)341-48503-33
Telefax: +49 (0)341-48503-99

E-Mail: Stefan.Plock@forcont.de

 

Möller Horcher Public Relations GmbH
Katja Dreißig
Ludwigstraße 74
D-63067 Offenbach

Telefon: +49 (0)69-809096-49
Telefax: +49 (0)69-809096-59

E-Mail: Katja.Dreissig@moeller-horcher.de
Online-Pressezentrum: http://www.moeller-horcher.de

ANSPRECHPARTNER

Stefan Plock
Marketing
Telefon 0341 48503-305 ∙ Telefax 0341 48503-99

Alle mit einem Stern * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.