4. Dezember 2017 //

Hallo forcont factory 7!

Hallo forcont factory 7

Bereits die Bezeichnung „forcont factory 7“ enthält einen Hinweis auf eine wichtige Errungenschaft der aktuellen Version. Im Vergleich zu den Vorgängerversionen, wie der „forcont factory FX 3.2“, fehlt das „FX“ als Kennzeichen für Adobe Flash. Der Wegfall dieser Buchstaben steht für einen aufwändigen Schritt in Richtung Zukunftssicherheit. forcont wechselt die technologische Basis und stellt Ihnen eine völlig überarbeitete Software mit verbesserter Benutzeroberfläche und neuen Funktionen zur Verfügung.

Weiterlesen


8. September 2014 //

Marktplätze für Cloud-Services – Wohin geht die Reise?

Marktplätze sind bekanntermaßen Orte, an denen Menschen die unterschiedlichsten Waren austauschen. Es gibt sie seit tausenden von Jahren in vielfältiger Form und meist für klar umrissene Kreise von Anbietern und Käufern. Beispielsweise aus einer Region, einer Bevölkerungsgruppe, einer Zunft, einer Branche oder einer wie auch immer gearteten Interessengemeinschaft. Mit dem Internet und der Cloud hat der Marktplatz-Gedanke eine Renaissance erlebt.

Aber wo geht die Reise hin?

Weiterlesen


18. Juni 2013 //

Offene Türen und Ohren für Anwender

Ja, der Himmel über Leipzig bot am vergangenen Donnerstag feinstes Ambiente für den forcont open day & business barbecue. Nach all dem kalten Wasser war es angenehm warm und trocken. Weiße Wolken-schwaden zierten passend zum Cloud-Fokus der Veranstaltung das grillfreundliche Blau rund um die Dachterrasse in der Nonnenstraße 39.

forcont open day & business barbecue am 13. Juni 2013 in Leipzig

Doch bevor ein laues Lüftchen den Brutzelgeruch leckeren Fleisches und Gemüses von hier aus verbreiten sollte, öffnete forcont sämtliche Türen und gewährte Kunden, Partnern wie Interessierten exklusive Einblicke. Weiterlesen


2. September 2011 //

Von der Lizenz- zur Servicewirtschaft (Teil 1)

Teil 1: Der Weg zum Cloud Computing

Ich freue mich, im neuen Blog der forcont business technology gmbh, die Reihe Von der Lizenz- zur Servicewirtschaft zu veröffentlichen. Diese Reihe wird die Erfahrungen eines Softwareunternehmens mit 50 Mitarbeitern und ein paar Millionen-Euro-Umsatz schildern, das sich auf dem Weg vom klassischen Lizenz- in das Servicegeschäft macht. Weiterlesen


Follow Us

Autoren

ARCHIV