26. Januar 2018 //

Deutscher Mittelstand hat Cloud Computing für sich entdeckt

Cloud Computing Studie Ergebnisse 2017

2017 haben forcont und die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) erneut eine Umfrage zur SaaS-Nutzung in Deutschland durchgeführt. Der Vergleich zur ersten Umfrage aus dem Jahr 2015 zeigt: Die Zahl der mittelständischen Unternehmen, die Cloud Computing nutzen oder es bald tun wollen, wächst stetig.

Wichtige Treiber für Cloud Computing sind u. a.:

  • die enorm gestiegene Bedeutung des mobilen Arbeitens, das erst mit Software aus der Cloud vollumfänglich und ohne örtliche und zeitliche Einschränkungen möglich ist
  • die durch SaaS zu erwartenden Kostenreduktionen und die Entlastung der IT-Abteilung
  • die Notwendigkeit, sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren
  • die Normalität, mit der Unternehmen mittlerweile die Cloud als Speicher nutzen.

Gründe für die SaaS-Nutzung

Doch was sind die kritischen Punkte und Herausforderungen für die Zukunft?

Wenig überraschend bleibt das Thema Datensicherheit ein Dauerbrenner – für Nutzer, Anbieter und Nichtnutzer. Unter den Nichtnutzern stieg die Zahl derer, die Sicherheitsmängel befürchten von 60 Prozent auf über 90 Prozent an. Auch bei den Nutzern genießen Sicherheit und Schutz ihrer Daten weiterhin höchste Priorität, allerdings hat der Sicherheitsaspekt zugunsten der Forderung nach einer stabilen Performance ein klein wenig an Bedeutung verloren. Den Nutzern ist zudem immer wichtiger, dass sich die SaaS-Lösungen gut in die unternehmenseigene IT-Landschaft integrieren lassen.

Die Höhe der laufenden Kosten ist ein immer bedeutenderer Faktor, ebenso die Frage, ob Anbieter einen guten Support leisten können. Einen weiteren Knackpunkt stellt mitunter die Mitarbeiter-Akzeptanz dar: Die Unternehmen haben 2017 verstärkt Bedenken, ob die Mitarbeiter, die mit SaaS arbeiten sollen, den neuen Technologien gegenüber aufgeschlossen sind.

forcont und HWR Berlin sind dennoch sicher, dass sich Cloud Computing mittelfristig im deutschen Mittelstand durchsetzt: SaaS-Lösungen werden Normalität. Nutzer machen sich dann keine Gedanken mehr, wo Daten gespeichert oder verarbeitet werden. Sie fragen sich auch nicht mehr, ob die gewünschte Software verfügbar ist. Stattdessen werden sie den uneingeschränkten Zugriff auf die Applikationen – jederzeit, an jedem Ort und mit jedem Endgerät oder Datencontainer – einfach als gegeben voraussetzen.

Kostenfreier Download des kompletten Ergebnisberichts hier


8. Januar 2018 //

Digitale Personalakte – Die häufigsten Fragen (Teil 2/2)

Häufige Fragen zur digitalen Personalakte

Im Herbst 2017 feierte unsere vierteilige Webinarreihe zum Thema „Digitale Personalakte und HR-Prozesse“ Premiere. In den Diskussionen mit den Teilnehmern kamen Fragen zu den unterschiedlichsten Themen rund um die Einführung einer elektronischen Personalakte auf. Wie wir feststellen konnten, beschäftigen die HR-Verantwortlichen meist sehr ähnliche Fragen. Das haben wir zum Anlass genommen, Ihnen in unserem Blog die Antworten auf die zehn häufigsten Fragen zusammenzustellen.

Auf die ersten fünf Fragen gingen wir bereits in unserem Beitrag vom 23. November 2017 ein. Im Folgenden beschäftigen wir uns mit den übrigen fünf Fragen.

Weiterlesen


18. Dezember 2017 //

forcont aktiv: Weihnachtsfeier auf der Bowlingbahn

forcont Weihnachtsfeier beim Bowling

„Dick wird man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten.“ Aus diesem Grund wollten wir unsere forcont‘ler zur diesjährigen Weihnachtsfeier nicht einfach nur mit Gebratenem und Gesottenem vollstopfen, sondern getreu dem Motto „erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ einmal mehr zur Ertüchtigung von Körper und Geist anregen.

Weiterlesen


13. Dezember 2017 //

Veranstaltungsrückblick: HR-Frühstück mit dem FOM Hochschulzentrum Köln

Nach dem Auftakt im Juni diesen Jahres in Leipzig, fand am 07.12.2017 nun ein weiteres HR-Frühstück, gemeinsam mit dem FOM Hochschulzentrum Köln, statt.

Kurz nach Sonnenaufgang trafen die ersten Teilnehmer in den Räumlichkeiten an der Agrippinawerft ein und sicherten sich eine frische Tasse Kaffee.

HR Frühstück in der FOM Hochschule Köln

Weiterlesen


4. Dezember 2017 //

Hallo forcont factory 7!

Hallo forcont factory 7

Bereits die Bezeichnung „forcont factory 7“ enthält einen Hinweis auf eine wichtige Errungenschaft der aktuellen Version. Im Vergleich zu den Vorgängerversionen, wie der „forcont factory FX 3.2“, fehlt das „FX“ als Kennzeichen für Adobe Flash. Der Wegfall dieser Buchstaben steht für einen aufwändigen Schritt in Richtung Zukunftssicherheit. forcont wechselt die technologische Basis und stellt Ihnen eine völlig überarbeitete Software mit verbesserter Benutzeroberfläche und neuen Funktionen zur Verfügung.

Weiterlesen


23. November 2017 //

Digitale Personalakte – Die häufigsten Fragen (Teil 1/2)

Häufige Fragen zur digitalen Personalakte

In den vergangenen Wochen haben wir unsere vierteilige Webinarreihe zum Thema „Digitale Personalakte und HR-Prozesse“ erfolgreich durchgeführt. In den Diskussionen mit den Teilnehmern kamen Fragen zu den unterschiedlichsten Themen rund um die elektronische Personalakte auf, die sich bei der Einführung eines solchen Systems regelmäßig stellen. Wir haben für Sie die häufigsten Fragen zusammengetragen und liefern Ihnen direkt die Antworten. In diesem Beitrag lesen Sie die ersten fünf von zehn Fragestellungen. Der zweite Teil folgt etwas später.

Weiterlesen


27. Oktober 2017 //

Die DSGVO rückt näher – Sind Sie vorbereitet?

Bestimmungen von DSGVO beachten

Unternehmen müssen ab dem 25. Mai 2018 einen noch stärkeren Fokus auf die Themen Datenschutz und Datensicherheit legen – an diesem Tag tritt nämlich die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft. Die DSGVO setzt einheitliche Regeln für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen fest. Zum einen soll die Verordnung den Schutz personenbezogener Daten von natürlichen Personen innerhalb der EU sicherstellen, zum anderen den freien Datenverkehr innerhalb der EU gewährleisten. Dabei sollten Unternehmen beachten, dass es sich nicht nur um Daten von Geschäftspartnern, sondern auch von den eigenen Mitarbeitern handelt.

Weiterlesen


13. Oktober 2017 //

Video Zukunft Personal 2017: Einblick in unsere Erlebnisse auf der Messe

Über unsere Erlebnisse als Aussteller auf der Zukunft Personal berichteten wir bereits ausführlich und aus einem ganz persönlichen Blickwinkel hier im Blog. Nun haben wir ergänzend dazu einen Rückblick auf die größte HR-Messe Europas in Form eines Videos erstellt. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie mit uns gemeinsam die Zukunft Personal noch einmal Revue passieren.

Video Rückblick Zukunft Personal

Weiterlesen


28. September 2017 //

Zukunft Personal 2017 – Ein ganz persönlicher Rückblick auf eine erlebnisreiche Messe

Vom 19. bis 21. September 2017 fand die Zukunft Personal, die größte Messe für Personal in Köln, statt. Wir waren einer der über 730 Aussteller und präsentierten unsere digitale Personalakte forpeople | der Personalmanager. Interessierte konnten an unserem Stand erstmals einen Einblick in die neue Version unserer Software gewinnen. Unsere Experten zeigten die digitale Personalakte in einer Live-Demo und gingen dabei auf die Fragen und Anregungen der Besucher ein. Die Resonanz war sehr positiv. So konnten wir an unserem Messestand viele Termine für Folgegespräche im Anschluss der Messe vereinbaren.

Impressionen von der Zukunft Personal in Köln

Ich selbst war das erste Mal mit vor Ort, um die Kollegen direkt am Stand zu unterstützen. Mein Fokus lag vor allem auf dem reibungslosen Ablauf, der Organisation und dem Marketing. Rückblickend war die Messe für mich wie eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Abwechselnd begleiteten mich Spannung, ein erhöhter Puls, Tatendrang, Freude und schmerzende Füße. Wie ich die Tage auf der Zukunft Personal im Einzelnen erlebt habe, beschreibe ich im Folgenden.

Weiterlesen


1. September 2017 //

Aufruf zur Umfrage – Wie stehen deutsche Unternehmen zu Cloud Computing?

Umfrage Cloud Computing 2017

Im Herbst 2015 führten wir gemeinsam mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) eine Studie zum Thema Cloud Computing durch. Das Ergebnis vor 2 Jahren: Die Vorbehalte deutscher Unternehmen gegenüber Business-Anwendungen aus der Cloud sinken stetig. Der aktuelle Cloud-Monitor 2017 bestätigt diesen Trend. Es geht außerdem daraus hervor, dass die Nutzung von Cloud-Diensten mittlerweile nicht mehr vorrangig in Konzernen und Großunternehmen angesiedelt ist. Angebote im Bereich Software as a Service (SaaS) werden für mittelständische Unternehmen immer attraktiver.

Weiterlesen


ARCHIV

Autoren

Follow Us