forcont – INFOCENTER – Meldungen 

Kontakt: Tel. +49 341 48503-305 | Support: Tel. +49 341 48503-88  


Meldungen

Filtern nach:
Mittwoch, 15. April 2015, Nachricht

forconference: Jubiläumskonferenz am 29. Mai 2015 in Leipzig

forcont feiert 25. Geburtstag: Aus diesem Anlass begrüßt das ECM-Softwarehaus am 29. Mai 2015 ab 12:30 Uhr Kunden, kaufmännische und technische Entscheider sowie Interessierte zur einer Neuauflage der forconference im Gondwanaland, Europas größter Tropenhalle mitten in Leipzig. Neben der exklusiven Vorabpräsentation der neuen forcont-Produktgeneration erwartet die Gäste eine bunte Vortragsreihe aus der Praxis klassischer wie auch cloud-basierter Business-Anwendungen rund ums Dokumentenmanagement. Anschließend thematisiert eine Podiumsdiskussion zudem "Cloud Computing für den Mittelstand in den nächsten 25 Monaten".

Details & Anmeldung


Mittwoch, 25. März 2015, Pressemeldung

Dokumente effizienter managen: forcont erweitert seine ECM-Anwendungen

Neue Komponenten "Dokumenterstellung" und "Zusatzfelder"

Die forcont business technology gmbh, ein auf Enterprise Content Management spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig (www.forcont.de), hat ihre dokumentenzentrierten Applikationen um zwei Features erweitert: Die neuen Komponenten "Dokumenterstellung" und "Zusatzfelder" sind ab sofort für die Anwendungsprodukte Personalakte, Vertragsmanagement und Business Lounge sowie für diverse Individuallösungen auf Basis der Software forcont factory FX erhältlich. Die integrierte Dokumenterstellung bietet Nutzern eine deutliche Arbeitserleichterung. Damit können Dokumente nun direkt in der Anwendung generiert werden. Die Zusatzfelder ermöglichen Unternehmen eine flexible Anpassung der Typisierung ihrer Dokumente an die eigenen, spezifischen Bedürfnisse.

Beschleunigte Arbeitsprozesse, minimierte Fehlerquoten

Dank integrierter Dokumenterstellung kann der Nutzer direkt in seiner ECM-Anwendung eine Word-Vorlage öffnen, automatisch befüllen und als Dokument weiterleiten bzw. ablegen. Auf diese Weise entfällt ein ganzer Arbeitsschritt: Anstatt zuerst eine Datei nebenbei zu erstellen und diese dann in der Anwendung als Dokument anzulegen, wird das Dokument direkt im eigentlichen Arbeitsprozess erzeugt. Das beschleunigt den Vorgang, verringert die Fehleranfälligkeit und sorgt nicht zuletzt für eine höhere CI-Konformität der Dokumente.

Verwaltet ein Unternehmen etwa seine Mitarbeiterakten mit der Personalakte von forcont, kann die Personalabteilung direkt aus der elektronischen Akte heraus zum Beispiel eine Arbeitsbestätigung erstellen. Dabei füllt die Anwendung die jeweiligen Platzhalter aus der Word-Vorlage – Name des Mitarbeiters, Beginn des Arbeitsverhältnisses, Personalnummer etc. – automatisch aus. Der Nutzer legt die Arbeitsbestätigung als Dokument in der Personalakte an und kann sie über diese direkt an den betreffenden Mitarbeiter versenden.

Vereinfachte Dokumentenverwaltung

Mit dem neuen Feature "Zusatzfelder" lassen sich die Standardfelder, mit denen der Nutzer ein Dokument beim Anlegen klassifiziert, bei Bedarf um weitere, kundenspezifische Felder ergänzen. So werden mehr relevante Dokumenteigenschaften standardisiert erfasst, was die Verwaltung der Dokumente nach Kategorien ebenso wie die Suche erheblich vereinfacht. Mit den Zusatzfeldern können sämtliche Anwendungen von forcont an die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens angepasst werden. Beispielsweise können Nutzer des digitalen Vertragsmanagements die Klassifizierung ihrer Verträge dadurch verfeinern, dass sie bei Verträgen des Typs "Mietvertrag" zusätzliche Pflichtfelder für die Adresse des betreffenden Mietobjekts einrichten.

Über forcont

Die forcont business technology gmbh (www.forcont.de) ist ein auf Enterprise Content Management (ECM) spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig und einer Geschäftsstelle in Berlin. Das 1990 als IXOS Anwendungs-Software GmbH gegründete Unternehmen bietet standardisierte Anwendungsprodukte und individuelle Projektlösungen zur Steuerung dokumentenlastiger Geschäftsprozesse - alternativ auch als Software-as-a-Service (SaaS) aus der Cloud. Die technologische Basis ist die Software forcont factory FX. forcont leistet zudem den kompletten Service im ECM-Umfeld von SAP. Zu den mehr als 200 Kunden zählen so namhafte Unternehmen und Einrichtungen wie ALBA Group plc & Co. KG, Deutsche Solar GmbH, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), GASAG Berliner Gaswerke AG, Radeberger Gruppe KG, Total Deutschland GmbH und TRW Airbag Systems GmbH.


Freitag, 06. März 2015, Nachricht

Checkliste: Projektschritte zur erfolgreichen Einführung eines digitalen Vertragsmanagements

Die Verwaltung von Verträgen ist eine zentrale, unternehmenskritische Aufgabe, die nahezu alle Geschäftsbereiche betrifft. Die Mitarbeiter benötigen Kenntnis über die existierenden Vertragsverhältnisse ebenso wie über die Inhalte der Verträge. Das Spektrum von Problemen, denen sich Unternehmen ohne ein strukturiertes Vertragsmanagement gegenüber sehen, reicht von versäumten Fristen und Vertragsoptionen über fehlende Rechtssicherheit bis hin zu Verzögerungen bei Geschäftsentscheidungen und falschen Risikobewertungen. Ein digitales Vertragsmanagement dient dazu, Informationen über die Verträge und deren Inhalte in einer zentralen Plattform strukturiert, übersichtlich und jederzeit verfügbar bereitzustellen. Ein praxiserprobtes Projektvorgehen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Einführung besteht im Wesentlichen aus sechs Schritten.

VÖ Creditreform lesen

VÖ PLM IT Business lesen

VÖ Wissensmanagement lesen

VÖ Midrange lesen

VÖ Cloud World lesen


Mittwoch, 04. März 2015, Nachricht

Lernvideos zeigen Personalakte und Vertragsmanagement mit integrierter Dokumenterstellung

Neue Tutorials veranschaulichen audiovisuell, wie Nutzer der forcont factory FX Dokumente direkt in ihrer Anwendung auf Knopfdruck erstellen können. Wie funktioniert das? Basierend auf den Designvorgaben des Unternehmens werden Vorlagen gebaut. Diese enthalten Text, Tabellen, Grafiken etc. und dienen einem bestimmten Verwendungszweck. In der Vorlage können Platzhalter/Felder eingefügt werden, die später durch das Modul Dokumenterstellung mit Inhalten aus der Anwendung oder durch manuelle Eingaben ergänzt werden. Sehen Sie beispielsweise, wie in der Personakakte eine Arbeitsbestätigung (http://youtu.be/vHtsmsfFn1U) oder im Vertragsmanagement eine Kündigung (http://youtu.be/4Cvs2KIrTVg) erstellt werden. Mehr zum Thema erfahren Sie auch in unserem Blog.

Blog-Beitrag lesen


Mittwoch, 28. Januar 2015, Pressemeldung

forcont erreicht German Cloud Zertifizierung

ECM-Unternehmen schafft höchste Zertifizierungsstufe

Die forcont business technology gmbh, ein auf Enterprise Content Management spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig (www.forcont.de), hat die höchste Stufe der Cloud-Anbieterzertifizierung erreicht. Anlässlich des Winter Summit des Cloud-EcoSystem e.V., der am 22. Januar in der Hauptstadtrepräsentanz der T-Systems stattfand, wurde das Zertifikat durch Götz Piwinger, den Leiter der Zertifizierungsstelle, überreicht. Mit der Erreichung der German Cloud Zertifizierung dokumentiert forcont ein Höchstmaß an Vertrauen und Servicequalität.

Nur zwölf Prozent der Unternehmen nutzten Cloud-Dienste, wie das statistische Bundesamt am 19.12.2014 mitteilte. Der Grund dafür liegt im Wesentlichen in den Bedenken des Mittelstandes bei der Nutzung von Cloudtechnologien. Um dieser Skepsis seriös zu begegnen, hat der unabhängige Verband Cloud-EcoSystem e.V. Zertifizierungsverfahren für sichere Cloudanbieter entwickelt.

Das Spitzenzertifikat "German Cloud" kann ein Anbieter mit dem Durchlaufen eines fundierten Audits erreichen. Dabei ist eine wichtige Voraussetzung, dass der Unternehmenssitz, die Eigentümer und die Server im deutschen oder österreichischen Rechtsraum befinden. Damit ist die ungefragte Weitergabe von Daten, egal ob verschlüsselt oder nicht, ausgeschlossen. Weiter geprüft werden Servicevereinbarungen und interne Prozesse, die den Schutz der Kundendaten bei gleichzeitig hoher Servicequalität gewährleisten.

Über forcont

Die forcont business technology gmbh (www.forcont.de) ist ein auf Enterprise Content Management (ECM) spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig und einer Geschäftsstelle in Berlin. Das 1990 als IXOS Anwendungs-Software GmbH gegründete Unternehmen bietet standardisierte Anwendungsprodukte und individuelle Projektlösungen zur Steuerung dokumentenlastiger Geschäftsprozesse - alternativ auch als Software-as-a-Service (SaaS) aus der Cloud. Die technologische Basis ist die Software forcont factory FX. forcont leistet zudem den kompletten Service im ECM-Umfeld von SAP. Zu den mehr als 200 Kunden zählen so namhafte Unternehmen und Einrichtungen wie ALBA Group plc & Co. KG, Deutsche Solar GmbH, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), GASAG Berliner Gaswerke AG, Radeberger Gruppe KG, Total Deutschland GmbH und TRW Airbag Systems GmbH.


1 2 ......43 44 >
forcont: Bild von Stefan Plock

ANSPRECHPARTNER

Stefan Plock
Manager Marketing
Telefon 0341 48503-305
Telefax 0341 48503-99
Kontaktformular

JUBILÄUMSKONFERENZ

forcont: Flyer forconference 2015
forconference 2015
Flyer, 283 KB