forcont – INFOCENTER – Meldungen 

Kontakt: Tel. +49 341 48503-305 | Support: Tel. +49 341 48503-88  


Meldungen

Filtern nach:
Dienstag, 16. September 2014, Nachricht

HRM: Elektronische Personalakte richtig einführen – forcont mit neuem IMPULS-Workshop

Sie wollen Ihre HR-Prozesse digitalisieren, planen die Einführung einer elektronischen Personalakte? Gute Entscheidung! Ein derartiges Projekt darf aber nicht unterschätzt werden. Die Mitarbeiter in den Personalabteilungen werden vor große Herausforderungen gestellt. Es gibt zahlreiche Faktoren, die für Erfolg oder Misserfolg relevant sind. Da solche Einführungsprojekte meist nur einmal in einem Unternehmen umgesetzt werden, sind diese den Beteiligten häufig nicht bekannt. forcont bietet deshalb jetzt einen IMPULS-Workshop an, der helfen soll, typische Fehler zu vermeiden und zielgerichtet bei der Optimierung des Personalmanagements durch elektronische Akten vorzugehen.

Mehr erfahren


Donnerstag, 04. September 2014, Nachricht

Partner: oneresource veranstaltet Workshop zur elektronischen Aktenführung in der Schweiz

Gewinnen Sie mit der Optimierung Ihrer Archivierungsprozesse - Die oneresource ag lädt am 24. September 2014 von 13:00 bis 17:00 Uhr im Hauptbahnhof Zürich zu einem Workshop über die elektronische Aktenführung ein. Am Beispiel des digitalen Personaldossiers und dem Vertragsmanagement werden die Optimierungspotentiale, welche durch eine elektronische Aktenführung entstehen, aufgezeigt. Dabei erklärt oneresource verständlich die rechtlichen sowie technischen Anforderungen und erläutert, wie man erfolgreich ein solches Projekt umsetzen kann. Die Teilnehmer profitieren von praktischen Informationen aus erster Hand und erleben Live-Demonstrationen am System.

Anmeldung & Kontakt


Donnerstag, 10. Juli 2014, Nachricht

HRM: Elektronische Personalakte bei der technotrans AG

Die Einführung einer elektronischen Personalakte kann die Produktivität der Personalabteilung in Unternehmen deutlich steigern. Zentralisierung und Automatisierung von administrativen HR-Prozessen senken die Kosten und schaffen Freiraum für die Kernaufgaben im Personalwesen. Zudem kann eine Anbindung an andere IT-Systeme das Datenmanagement erheblich vereinfachen. Erfahren Sie, wie die international tätige technotrans AG die Einführung bewerkstelligt hat und welche Vorteile sich daraus für das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen ergeben.

Success Story lesen


Donnerstag, 26. Juni 2014, Nachricht

ECM: Cloud-Speicher und lokale Systeme sicher verbinden

Klassische Enterprise-Content-Management-Systeme lassen sich nicht einfach eins zu eins in die Cloud übertragen. Denn die herkömmlichen ECM-Konzepte erfassen, speichern, verwalten und archivieren Informationen meist stationär als On-Premise-Installation. Die Lösung: Schnittstellen, die beide Welten zusammenführen.

VÖ TecChannel lesen


Dienstag, 17. Juni 2014, Pressemeldung

eBook zeigt Strategien für eine erfolgreiche Digital Business Transformation

Digitale Trends und Digitales Business – Change or die!

Die forcont business technology gmbh, ein auf Enterprise Content Management spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig (www.forcont.de), veröffentlicht das eBook "Digitale Trends und Digitales Business – Change or die!". Es bietet einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen des digitalen Wandels und beschreibt die wichtigsten Weichenstellungen für eine erfolgreiche Digital Business Transformation. Der Leser erfährt, wie sich die digitale Revolution auf Unternehmen auswirken wird und wie die eigene Business-Strategie für die Veränderungen fit gemacht werden kann. Das eBook zeigt auf, was das Management auf der einen und die IT-Abteilung auf der anderen Seite leisten müssen: So stellt das Management eine Top-down-Agenda bereit, um den Wandel proaktiv mitzugestalten. Die IT-Abteilung übernimmt die Rolle eines Dienstleisters, indem sie den Anpassungsprozess bottom-up umsetzt. forcont bietet das eBook zum kostenlosen Download an: http://www.forcont.de/ebook062014-order.

Die forcont business technology gmbh beleuchtet in ihrem eBook "Digitale Trends und Digitales Business – Change or die!" konkrete Ansätze, wie Unternehmen auf die digitale Revolution reagieren sollten. Diese schreitet unaufhaltsam voran – immer schneller und kostengünstiger erzeugen, speichern und verschicken wir Daten. Daraus ergeben sich tiefgreifende Implikationen für die Wirtschaft. Wenn Maschinen eigenständig, intelligent und in Echtzeit miteinander kommunizieren, wird dadurch die Steuerung von Prozessen in höchstem Grad flexibel und individualisierbar. In der Industrie spricht man hier von M2M-Kommunikation und in der Folge von der Industrie 4.0: Bei einer vollautomatisierten Fertigung sind Kunden und Partner direkt in Geschäftsprozesse integriert. Durch diese Flexibilisierung steigern sich die Effizienz und damit die Produktivität, was wiederum neue Wettbewerbschancen in umkämpften Sparten eröffnet. Unternehmen selbst empfinden die grenzenlose Verfügbarkeit von Informationen jedoch häufig als Bedrohung, gibt es doch nun keine Wissensmonopole mehr. Daher ist es unerlässlich, das eigene Geschäft auf die Umwälzungen vorzubereiten, die neue Technologien nach sich ziehen.

Über forcont

Die forcont business technology gmbh (www.forcont.de) ist ein auf Enterprise Content Management (ECM) spezialisiertes Softwarehaus mit Hauptsitz in Leipzig und einer Geschäftsstelle in Berlin. Das 1990 als IXOS Anwendungs-Software GmbH gegründete Unternehmen bietet standardisierte Anwendungsprodukte und individuelle Projektlösungen zur Steuerung dokumentenlastiger Geschäftsprozesse - alternativ auch als Software-as-a-Service (SaaS) aus der Cloud. Die technologische Basis ist die Software forcont factory FX. forcont leistet zudem den kompletten Service im ECM-Umfeld von SAP. Zu den mehr als 200 Kunden zählen so namhafte Unternehmen und Einrichtungen wie ALBA Group plc & Co. KG, Deutsche Solar GmbH, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR), GASAG Berliner Gaswerke AG, Radeberger Gruppe KG, Total Deutschland GmbH und TRW Airbag Systems GmbH.


1 2 ......41 42 >
forcont: Bild von Stefan Plock

PRESSEKONTAKT

Stefan Plock
Manager Marketing
Telefon 0341 48503-33
Telefax 0341 48503-99
E-Mail schreiben